Sie befinden sich hier: Aktuelles » Archiv 

04.06.2018 „Incredible Years“ - Elterntraining im Familienzentrum in Güglingen

Das „Incredible Years“ Elterntraining ist ein erfolgreiches und wertschätzendes Elterntraining aus den USA in dessen Mittelpunkt die „unglaublichen Jahre“ der Kindheit stehen. Zwölf Familien aus Güglingen und anliegenden Gemeinden haben am „Incredible Years“ Elterntraining der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) teilgenommen.

27.04.2018 Über die Suchmaschie zur DJHN

Vier FSJlerinnen sammeln Spenden für die DJHN
„Wir freuen uns, dass es geklappt hat“ sagen die vier jungen Frauen - Elisabeth, Vanessa, Donika und Mareike - einstimmig. Eingedeckt mit Flyern der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) und selbsterstellten Plakaten haben sie, in der Stuttgarter Königsstraße und in der Ludwigsburger Innenstadt, Geld für die Förderung von Kindern und Jugendlichen gesammelt. So kamen innerhalb von zwei Tagen knapp über 250 Euro zusammen.

22.04.2018 „Jedes Opfer ist ein Mensch zu viel“

CHZ-Schule veranstaltet einen Vortragsabend zum Thema Gewalt
Wie kann ich mich vor Gewalt schützen? Diese Frage stellten sich die Christian Heinrich-Zeller-Schule zusammen mit dem Eltern-Beirat und initiierten aus diesem Grund einen Elternabend mit Polizeikommissar Peter Lorenz als Referenten. Im vollbesetzten Willi-Häcker-Haus in Kleingartach konnte so Friedrich Frey, Schulleiter der Christian-Heinrich-Zeller-Schule, Eltern, Lehrer und Erzieher zum Vortrag begrüßen.

12.04.2018 „Der Fahrkartenverkauf wird gut angenommen“

Nicht nur Tickets für Kurzstrecken nach Heilbronn oder Karlsruhe sind gefragt, sondern auch weit entfernte Ziele wie Berlin, Amsterdam oder Sylt. „Der Fahrkartenverkauf wird gut angenommen“ sagt Markus Schnizler, Geschäftsführer der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN).
Seit April 2017 gibt es im Bahnhof Eppingen den Fahrkartenverkauf inklusiver Fahrkartenberatung. Die DJHN betreibt den Fahrkartenverkauf neben dem Café Si und dem Weltladen im Bahnhof. „Als Hauptmieter des Bahnhofs...

09.03.2018 „Integrationsprojekt“ in Ellhofen offiziell eröffnet

Im Rahmen eines offenen Nachmittags konnte die Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) zusammen mit der Kinder- und Jugendstiftung Preßler am vergangenen Dienstagnachmittag, dem 6.3.2017, das Wohnhaus „Casa Claudia“ in Ellhofen einweihen.

21.02.2018 DJHN weiht neuen Standort der Ambulanten Einzelfallhilfen in Schwaigern ein

Am 23. Januar 2018 wurden im Rahmen eines offenen Nachmittages die neuen Räumlichkeiten der Ambulanten Einzelfallhilfen in Schwaigern der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) eingeweiht. Die Gäste konnten mit einer Fotoausstellung samt Fotorätsel die neuen Räume der Ambulanten Einzelfallhilfen kennenlernen und sich gleichzeitig mit den Teammitgliedern über aktuelle Herausforderungen in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen austauschen.

09.02.2018 Wirtschaftsministerin lobt den sanierten Bahnhof

„Das ist aber gelungen“ zeigte sich Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Wirtschaftsministerin des Landes Baden Württemberg, begeistert vom mit Landesmitteln sanierten Bahnhof Eppingen. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Holaschke und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch besuchte Hoffmeister-Kraut, am 8. Februar, bei ihrem Rundgang durch Eppingen auch den Bahnhof.

11.12.2017 „Menschen sind schon immer traumatisiert worden“

4. Fachforum UMA der DJHN
Am 05.12.2017 lud die DJHN zum 4. Fachforum UMA in den Abraham-Gumbel-Saal der Volksbank in Heilbronn ein. Ungefähr 75 Teilnehmer kamen zusammen, um sich über aktuelle Herausforderungen in der Betreuung von jungen Flüchtlingen auszutauschen. Markus Schnizler, Geschäftsführer der DJHN, begrüßte die Delegierten aus den Jugendämtern aus Land- und Stadtkreis Heilbronn sowie den angrenzenden Landkreisen, Mitarbeitende der DJHN und anderer freier Träger in der Region...

10.11.2017 „Do it yourself“ oder „wie bereite ich mich auf ein eigenständiges Lebens vor?“

Verselbständigungsseminar für junge Menschen, die in naher Zukunft in das Betreute Jugendwohnen kommen.
Die Ambulanten Einzelfallhilfen der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn führt zweimal im Jahr Verselbständigungsseminare durch. Das Seminar richtet sich an Jugendliche, die in naher Zukunft in das Betreute Jugendwohnen (BJW) kommen. Dabei ist es wichtig die jungen Menschen „so gut wie möglich auf ein eigenständiges und unabhängiges Leben vorzubereiten“ so Mirja Meyer, Fachbereichsleitung...

02.10.2017 DJHN stellt die „Multisystemische Therapie“ vor

Auftaktveranstaltung im Friedensgemeindeshaus Heilbronn
Im Friedensgemeindehaus in Heilbronn stellte die Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) in einer Auftaktveranstaltung die „Multisystemische Therapie“ (MST) vor. Marshall Swenson, MST Services (USA) und Ruedi Eigenheer, KJPD Weinfelden (Schweiz) gaben dazu in ihrer Präsentation Einblicke in die Methode und der Geschichte der Multisystemischen Therapie.

13.09.2017 Hoher Ministerbesuch im Bahnhof Eppingen

Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière und Landes-Sozialminister Manfred Lucha zu Gast im Bahnhof Eppingen
Innerhalb von vierzehn Tagen wurde der große Saal des Bahnhof Eppingen zweimal zur politischen Bühne. Der CDU Stadtverband Eppingen und der Kreisverband Heilbronn der Bündnis 90/Die Grünen haben zu Veranstaltungen nach Eppingen in den Bahnhof eingeladen.

28.08.2017 Inhouse Schulung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Kinderschutzfachkraft

Die Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) möchte für die zukünftigen Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe gewappnet sein. Die Beratungskompetenz und das spezifische Fachwissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll durch Schulungen und Weiterbildungen, auch in anderen Fachthemen, erweitert werden. Aus diesem Grund wurden zwischen April und Juni 2017 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DJHN  in drei Zweitagesblöcken im Rahmen einer Inhouse-Schulung zu Kinderschutzfachkräften...

16.08.2017 „Eindrucksvolle Einblicke“

Josip Juratovic zu Besuch im Clearinghaus der DJHN
Im Clearinghaus der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) in Eppingen konnte Markus Schnizler, Geschäftsführer der DJHN, den SPD Bundestagsabgeordneten Josip Juratovic zusammen mit Vertretern der SPD Eppingen begrüßen.

14.08.2017 „Kindern und Jugendlichen positive Erlebnisse ermöglichen“

Sparkassenstiftung der Kreissparkasse Heilbronn fördert Mini WM mit 1.500 Euro, ein Projekt der Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN). An der Mini WM nehmen rund 200 Kinder und Jugendliche, die in der DJHN leben oder unterstützt werden, teil.

07.08.2017 Die Zukunft mitgestalten – Workshop zur „interne Kommunikation“

In der Stadthalle Eppingen haben 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DJHN an einem Workshop zur „internen Kommunikation“ teilgenommen. Dabei konnten die Teilnehmer des Workshops wichtige Fragestellungen, wie zum Beispiel die Frage wie die DJHN und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Zukunft intern miteinander kommunizieren möchten oder auch welche Umgangskultur daraus entstehen kann, diskutieren und erörtern.

25.07.2017 Jugendhilfe auf Koreanisch

Eine Delegation aus Südkorea zu Gast bei der Diakonischen Jugendhilfe.
Die beiden Geschäftsführer der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN), Siegfried Gruhler und Markus Schnizler, begrüßten Ende Juni eine Delegation aus Südkorea im Bahnhof Eppingen. Die Delegation setzte sich aus Jeong Hoe Jeong, Regierungsdirektor Bereich Erziehung, Kinder und Wohlfahrt, Dr. Moonki Hong, Kinderfreundliche Kommune/Planung der Kinder und Jugendhilfe im Landkreis Wanjugun und Chan Min Park,...

10.07.2017 Befragung von Kindern und Jugendlichen in Güglingen

Seit Dezember 2015 hat sich die Gemeindeverordung in Bezug auf die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen verändert. Alle Kommunen in Baden-Württemberg dürfen nun mehr nicht nur alle Kinder und Jugendlichen an ihren kommunalpolitschen Entscheidungen beteiligen, sondern müssen dies sogar.
Güglingen möchte nun aber nicht nur einfach einen Jugendgemeinderat einrichten, sondern geht andere Wege.... Die Schulsozialarbeit und die offene Jugendarbeit der DJHN in Güglingen wurde daher beauftragt einen...

27.06.2017 Actionreiches „Autoball“ Wochenende für Kinder und Jugendliche der DJHN

Zum zweiten Mal fand am 10. und 11. Juni das „Autoball“-Event auf dem Küffner Hof in Langenbrettach-Neudeck statt. Der Organisator Herbert Röger, Geschäftsführer der SER Sanierung im Erd- und Rückbau GmbH, hat dazu Kinder und Jugendliche der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) eingeladen das Event an beiden Tagen zu besuchen.

08.06.2017 Die Offene Kinder- und Jugendarbeit stellt sich in einem Image Clip vor

Aus einer Idee wurde ein Film. Ein Film der ein Arbeitsfeld beschreibt, welches in der öffentlichen Wahrnehmung oft zu kurz kommt. Die Offene Kinder- und Jugendarbeit leistet für Junge Menschen einen wesentlichen Beitrag, um diesen es zu ermöglichen einen Platz in unserer Gesellschaft zu finden. Mit dem Image Clip will die Offene Kinder- und Jugendarbeit in der DJHN mit einem Augenzwinkern die wichtigen Handlungsfelder des Arbeitsfeldes darstellen. Das Filmprojekt wurde gemeinsam mit...

26.05.2017 Großer Andrang auf der Bildungsmesse in Heilbronn

Auch in diesem Jahr war die Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) in Zusammenarbeit mit dem Kindersolbad mit einem Messestand auf der Bildungsmesse Heilbronn vertreten.
„Wir sind auf der Bildungsmesse um Interessierten unsere Ausbildungs- und Studiumsmöglichkeiten vorzustellen, aber auch um junge Erwachsene auf unsere vielfältige Arbeitsangebote aufmerksam zu machen“, so Alisa Ernstberger, Personalreferentin der DJHN.

23.05.2017 Ein Bahnhof für die Bürger

Der Fahrkartenverkauf und die Fahrkartenberatung sind zurück im Bahnhof Eppingen.
Wer ein Tagesticket, eine Monatsfahrkarte oder ein Ticket für eine Fernreise benötigt, kann diese ab sofort wieder im Bahnhof Eppingen erwerben. Das neue Serviceangebot wurde nun, nach einer sechs wöchigen Testphase, eingeweiht. „Es ist besser angelaufen, als ich es erhofft habe“ betont Markus Schnizler, Geschäftsführer der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN).

05.05.2017 Wasser marsch!

…so hieß es für die Mitarbeiter der DJHN beim praktischen Teil zur Ausbildung zum Brandschutzhelfer bei der freiwilligen Feuerwehr in Brackenheim.
Im zweiten Teil der Ausbildung haben nun die ersten Mitarbeiter ihren Praxistest absolviert. Unter Anleitung des Feuerwehrkommandanten der freiwilligen Feuerwehr Brackenheim konnten die Teilnehmer den richtigen Umgang mit dem Feuerlöscher erlernen.

18.04.2017 „Schule als Chancengeber"

Fachvortrag zum Thema Verhaltensschwierigkeiten in der Schule und Einsetzung von Susanne Götze-Mattmüller als stellvertretende Schulleiterin der Christian-Heinrich-Zeller-Schule.
In einem feierlichen Rahmen im Willi-Häcker-Haus ernannte die Geschäftsführung der Diakonischen Jugendhilfe Susanne Götze-Mattmüller zur stellvertretenden Schulleiterin der CHZ-Schule. Verbunden wurde die Einsetzung mit einem Fachvortrag von Prof. Dr. Ulrike Petermann und Prof. Dr. Franz Petermann von der...

28.03.2017 „Für das Internet gibt es kein Radiergummi“

Aufklärungsvortrag zum Thema Medienerziehung – Gefahren in sozialen Netzwerken.
Im vollbesetzten Willi-Häcker-Haus konnte Schulleiter der Christian-Heinrich-Zeller-Schule (CHZ-Schule), Friedrich Frey, Eltern, Erzieher und Lehrer zu einem interessanten Vortrag zum Thema Medienerziehung – Gefahren in sozialen Netzwerken, begrüßen. Der Abend mit dem Referenten, Polizeikommissar Peter Lorenz, wurde von der CHZ-Schule zusammen mit dem Elternbeirat initiiert.

28.03.2017 Neustart der Offenen Jugendarbeit im Jugendcafé Bönnigheim!

Die Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) hat in Bönnigheim im Auftrag der Stadt das „Jugendcafé (JuCa)“ wiedereröffnet und betreibt damit bereits 13 Jugendhäuser und Jugendtreffs in Partnerschaft mit Städten und Gemeinden. Das Jugendcafé wurde ursprünglich - mit maßgeblicher personeller und finanzieller Unterstützung der Stadt Bönnigheim - von einem Trägerverein betrieben. Dieses Konstrukt hat sich auf Dauer nicht gehalten. Der Neustart mit der DJHN soll nun für Konstanz, Fachlichkeit...

01.03.2017 Vereinsgründung „Kinder- und Jugendförderung Kinderheimat“

Die Mehrheitsanteile an der Diakonischen Jugendhilfe sollen zurück in die Region Heilbronn geholt werden. Deswegen wurde der neue Verein „Kinder- und Jugendförderung Kinderheimat“ gegründet. In einem Pressegespräch wurden die Ziele und das Konzept des neuen Vereins vorgestellt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen