Schulen

Wir sind für junge Menschen da, wenn der Schulalltag ein nicht zu bewältigendes Hindernis darstellt und reguläre schulische Hilfen fehlgeschlagen sind. Staatliche Schulämter beurteilen solche Fälle und leiten bei Bedarf die Aufnahme in die Schule für Erziehungshilfe ein.

Unsere Schulen für Erziehungshilfe fördern und betreuen Kinder und Jugendliche, wenn diese aufgrund von sozialem Fehlverhalten den Anforderungen der allgemeinen Schulen nicht gewachsen oder nicht in der Lage sind, altersentsprechende Leistungen zu erbringen. Die Schüler erhalten eine im Hinblick auf ihre Leistungsfähigkeit und ihr Sozialverhalten sinnvolle und notwendige Unterstützung um z.B. einen Schulabschluss zu erlangen.

Schulabgänger mit unzureichendem Schulabschluss oder Schüler, die einen höherwertigen Schulabschluss erreichen möchten, können bei uns im Berufsvorbereitungsjahr oder der Berufsfachschule für eine Ausbildung oder das Berufsleben qualifiziert werden.

An mehreren Schulen des Stadt- und Landkreises Heilbronn ist die Diakonische Jugendhilfe auch Träger der Schulsozialarbeit. Hier geht es zur Schulsozialarbeit.

Ansprechperson

Friedrich W. Frey
Geschäftsbereichsleitung
Hagstrasse 15
75031 Eppingen-Kleingartach

Direkter Kontakt

SEKRETARIAT

FRAU ALEXANDRA DÜRRWANG-BUCHER

TEL: (07262) 255 35-4100

chz.schule(at)djhn.de