Wo gespielt wird, da sind Kinder!

Club Kaiser Skybar unterstützt die Kinder- und Jugendarbeit der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn mit dem Projekt „Spiel-Mobil“.

Zum fünf-jährigen Jubiläum spendet die Club Kaiser Skybar Heilbronn 500 Euro an die Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN). Dazu überreichte Club Kaiser-Geschäftsführer Philipp Strähle in der Skybar einen symbolischen Spendenscheck an DJHN-Geschäftsführer Markus Schnizler. Anlässlich des Jubiläums hatten Strähle und sein Team den Wunsch, die Hälfte des Umsatzes an die DJHN zu spenden. Die Spende wird zur Verwirklichung des Projekts „Spiel-Mobil“ verwendet.

„Mit dem Projekt Spiel-Mobil konnten wir uns als Team sofort identifizieren“, erzählt Strähle bei der Spendenübergabe. Dabei hatte er sich im Vorhinein unterschiedliche Projekte angesehen. Das „Spiel-Mobil“ der DJHN hat ihn und sein Team sofort überzeugt. „Wir sind ja selbst ein junges Team und daher wollten wir junge Menschen, also Kinder und Jugendliche, unterstützen“, so Strähle. Bei dem Projekt wird ein gebrauchtes Fahrzeug von Schülerinnen und Schülern der Gustav-Werner-Schule zum Spiel-Mobil umgebaut. Dabei erhält das Spiel-Mobil zahlreiche Außen-Spielmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. „Dies fördert die Entwicklung der Kinder“, sagt Schnizler, denn die Bewegung beim Spielen und das Spielen mit anderen Kindern nehmen dabei eine große Rolle ein. Dank der Mobilität kann das Spiel-Mobil von Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern, in Schulpausen, bei Straßenfesten oder auch bei Wochenendaktivitäten eingesetzt werden.

Für die Umsetzung des Projekts werden daher Synergien in der DJHN genutzt. Denn letztlich profitieren nicht nur die spielenden Kinder und Jugendlichen davon, sondern auch die Schülerinnen und Schüler der Gustav-Werner-Schule, die das Projekt umsetzen werden. „Diese arbeiten an einem echten Projekt, das sie nach Abschluss auch auf den Straßen Heilbronns wieder sehen können“, so Schnizler. Das schaffe so auch unter den Jugendlichen der Gustav-Werner-Schule Identifikation und Erfolgserlebnisse mit dem Projekt.

 

Ansprechperson

Andreas Werner
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Walder-Weissert-Str. 6
75031 Eppingen-Kleingartach
Tel.: (07262) 255 35-3050
oeffentlichkeitsarbeit(at)djhn.de

Zurück