Sozialer Trainingskurs (STK)

Der Soziale Trainingskurs richtet sich an junge Menschen, die – erstmalig oder schon wiederholt – strafrechtlich in erheblichem Umfang aufgefallen sind.

Der Fokus dieses Angebotes liegt auf jungen Menschen, bei denen die Begehung von Straftaten mit besonderen Problemlagen in den Bereichen Familie, Ausbildung, Arbeit, Schule, Wohnsituation oder Freizeit einhergehen. Ausgeschlossen werden Teilnehmende mit erkennbarer massiver Suchtproblematik und Suizidgefährdung. 

Pro Jahr werden 4 Kurse über einen Zeitraum von jeweils ca. 12 Wochen angeboten. Der STK umfasst insgesamt 12 Einheiten, die in 10 wöchentlichen Abendterminen und 2 Wochenendveranstaltungen durchgeführt werden. 

Der STK wird mit einer festen Gruppe durchgeführt, d.h. bereits zu Beginn stehen Teilnehmende und Kurszeitraum fest.

Die Teilnahme muss nicht nur nützlich, sondern auch erforderlich sein. Die Zuweisung erfolgt durch das Jugendgericht auf Vorschlag der Jugendgerichtshilfe. Eine Teilnahme auf freiwilliger Basis ist ebenfalls nach Rücksprache mit der Jugendgerichtshilfe möglich, vorausgesetzt die Betreffenden akzeptieren die Verbindlichkeit.

Standort
Olgastraße 38
74072 Heilbronn

Ansprechperson

Steve Brucker
Geschäftsbereichsleitung
Olgastrasse 38
74072 Heilbronn