Integriertes Konzept Wohnen und Arbeiten (IKWA)

Ein Angebot im Rahmen von § 13 SGB VIII im Stadt- und Landkreis Heilbronn mit dem Betreuungsschlüssel 1:10

IKWA richtet sich an Jugendliche und Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren, die das Ziel einer selbständigen Lebensführung und einer sozialen und beruflichen Integration haben.

Dabei kann es sich um eine Anschlussmaßnahme an das Leben in einer Einrichtung der DJHN, in der Familie oder der Wohnungslosigkeit sein. Dazu beantragen die Personensorgeberechtigten bzw. der junge Volljährige IKWA beim zuständigen Jugendamt. 

Voraussetzung ist die Teilnahme an einer schulischen oder beruflichen Bildungsmaßnahme oder einer beruflichen Eingliederung.

Wir helfen und begleiten …

  • bei der Anmietung und Ausstattung einer eigenen Wohnung
  • bei der Berufs- und Lebensplanung und bei der Entwicklung einer eigenen Lebensperspektive
  • bei der Einübung lebenspraktischer Aufgaben
  • im Umgang mit Finanzen
  • im Umgang mit Ämtern, Anträgen etc.
  • bei der Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte
  • bei der Vermittlung ergänzender Hilfeangebote
Ansprechperson

Lea Wiesbauer
Fachbereichsleiterin
Oststr. 18
74072 Heilbronn

Direkter Kontakt

TEL: (07262) 255 35-81204

lea.wiesbauer(at)DJHN.DE

 

DIREKTER KONTAKT ZU PLATZANFRAGEN

TEL: (0176) 169 10 337

Mail: anfragen(at)djhn.de

Fax: 07262/25535-93799