Sie befinden sich hier: Aktuelles »News » Artikel 
27.04.2018

Über die Suchmaschie zur DJHN

Vier FSJlerinnen sammeln Spenden für die DJHN
„Wir freuen uns, dass es geklappt hat“ sagen die vier jungen Frauen - Elisabeth, Vanessa, Donika und Mareike - einstimmig. Eingedeckt mit Flyern der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn (DJHN) und selbsterstellten Plakaten haben sie, in der Stuttgarter Königsstraße und in der Ludwigsburger Innenstadt, Geld für die Förderung von Kindern und Jugendlichen gesammelt. So kamen innerhalb von zwei Tagen knapp über 250 Euro zusammen.

Die vier jungen Frauen - Elisabeth, Vanessa, Donika und Mareike - leisten ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in verschiedenen Einrichtungen und Institutionen im Raum Heilbronn. Die Idee, Spenden für einen sozialen Zweck zu sammeln, haben sie in einer Seminarwoche des Wohlfahrtsverbandes Baden Württemberg entwickelt. Schnell war den vier Beteiligten klar, dass sie Kinder und Jugendliche unterstützen möchten. Bei Ihrer Internetrecherche nach sozialen Einrichtungen wurde die DJHN als erstes Suchergebnis angezeigt und konnte auf Anhieb das Interesse der vier FSJlerinnen wecken.

„Ich bin begeistert über das Engagement der vier jungen Mädchen“ sagt Martin Sinz, Fachbereichsleiter der DJHN. Mit dem gesammelten Geld wird nun eine Schaukel finanziert, die auf dem Gelände der DJHN in Kleingartach gebaut wird. „Herzlichen Dank für den Einsatz von Elisabeth, Vanessa, Donika und Mareike“ lobt Sinz und freut sich den in der DJHN lebenden Kindern und Jugendlichen eine Freude zu bereiten.

Kontaktadresse:
Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn
Herr Andreas Werner
Öffentlichkeitsarbeit
Walder-Weissert-Str. 6
75031 Eppingen-Kleingartach
Tel.: (0 72 62) 25535-3050
oeffentlichkeitsarbeit@djhn.de

Zurück
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen