Sie befinden sich hier: Unsere Angebote »Stationäre und teilstationäre Angebote » Betreuung von Kleinkindern 

Erziehungsstellen der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn gGmbH

Das familienorientierte Hilfeangebot nach § 34 SGB VIII…

betreut in den z. Zt. 8 Erziehungsstellen insgesamt 11 Kinder und Jugendliche. Aufgenommen werden Kinder vom Kleinkind- bis ins Jugendalter. Sie leben in „professionellen Familien“ die ein bis zwei Kinder oder Jugendliche bei sich Zuhause aufnehmen und ihnen zuverlässige familiäre Beziehungen, Förderung und Betreuung bieten. Erziehungsstellen geben Kindern, für die das Aufwachsen in einer familiären Gemeinschaft angezeigt ist, Lernmodelle in gesicherten Rahmenbedingungen. Das Ziel kann eine mittelfristige Unterbringung mit Rückführung in die Herkunftsfamilie oder eine langfristige Betreuung in der Erziehungsstellenfamilie sein. 

In den Erziehungsstellen leben und arbeiten …

pädagogisch ausgebildete  und festangestellte Fachkräfte mit ihren Familien. Als Fachkräfte arbeiten sie entsprechend der Konzeption für Erziehungsstellen der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn gGmbH.  Die Mitarbeitenden haben ein hohes Maß an sozialer Kompetenz  und verfügen über die erforderliche Flexibilität im Blick auf die Anforderungen,  um an der Schnittstelle von zwei oder mehreren Familiensystemen zu arbeiten.

Erziehungsstellen Alltag heißt…

gemeinsame Bewältigung der alltäglichen Anforderungen, die altersgerechte Versorgung, Betreuung und Förderung - rund um die Uhr. Schulisches Lernen, Wahrnehmung therapeutischer Angebote sowie Freizeit, Hobby, Sport,  Ferien und Urlaube werden aktiv gestaltet, indem das Kind in das private Familienleben und das soziale Umfeld der Erziehungsstellenfamilie eingebunden wird. Erziehungsstellen kooperieren mit den Herkunftsfamilien und Freunden, den zuständigen Jugendämtern, Schulen und sonstigen Institutionen.

Unterstützung erfahren…

die Mitarbeitenden durch den Fachdienst der Einrichtung. Neben den  zuständigen Fachberaterinnen und Fachberatern, besteht die Möglichkeit eine Psychologin und eine Kinder- und Jugendpsychiaterin in besonderen Situationen hinzuzuziehen. Monatliche Fachberatung vor Ort, kollegiale Austauschtreffen und Dienstbesprechungen, Möglichkeiten der externen Supervision sowie spezielle Fortbildungsveranstaltungen finden regelmäßig statt.  Entlastung bietet die Einrichtung durch die Unterstützung von internen und externen Freizeit-  und Betreuungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche sowie Krisenmanagement in schwierigen Zeiten.

Ansprechpartner

Frau Cornelia Keller
Sekretariat

Walder-Weissert-Str. 6
75031 Eppingen-Kleingartach

Tel: (0 72 62) 25535-1020
cornelia.keller@djhn.de

 

 

...weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen